Unterstützte Projekte

Kindergarten in Omuthyia

 

 

Nach ersten Ideen für dieses Projekt Anfang 2015 wurde im Laufe des Jahres Land erworben, eingezäunt und eine ortsübliche Blechhütte errichtet. Sr. Verena kümmerte sich um die behördliche Genehmigung zum Betrieb eines Kindergartens sowie eine Betreuerin für die Kinder. Ende 2015 konnte der Betrieb schließlich aufgenommen werden. In wenigen Wochen war die maximal mögliche Kinderzahl erreicht.

2016 wurde ein Wasseranschluß auf dem Grundtsück hergestellt, Spielgeräte (Schaukel) aufgestellt und eine Toilette eingerichtet.

 

Fast im Ortszentrum von Omuthyia wird seit 2016 ein weiterer Kindergarten betrieben für die Altersgruppe ab ca. 3 Jahre. Die Unterkunft ist hier ein massiv gebauter Raum. Ein Wasseranschluß ist in der Nähe vorhanden, eben so eine Toilette. Während der o.a. Kindergarten außerhalb der Stadt für den Vorschulabschluß zertifiziert ist, ist dieser zunächst als Kindergarten für die Kleinen gedacht. Auch hier gibt es ein Ausbildungsprogramm.

Marienheim-Hostel in Swakopmund

 

Im Hostel leben ständig über 100 Kinder unter der liebevollen Betreuung der beiden Ordensschwestern. Es ist damit gewährleistet, dass die Schule besucht und Hausaufgaben erledigt werden, es regelmäßig Mahlzeiten gibt und jeder ein Bett zum Schlafen in einem massiven Gebäude hat. Auf dem Gelände gibt es Möglichkeiten für sportliche Betätigungen, einige Sportgeräte konnten wir gemeinsam mit einigen "gewählten" Kindern in Swakopmund einkaufen.

Bei unseren Besuchen werden wir immer herzlich empfangen, obwohl es keine Anmeldung gibt. Es folgen spontane Gesangs- und Tanzeinlagen und es gibt natürlich auch Interesse an all dem, was anders ist als bekannt.

Im Objekt gibt es ständig kleinere und größere Baumaßnahmen zur Erhaltung der Substanz und zur Verbesserung der Sicherheit für die Kinder und das Personal.

Der Verein Nara ist natürlich transparent. Deshalb veröffentlichen wir hier Bilder, Aktuelles und die Jahresberichte. Wer die Arbeit mit Spenden unterstützt, kann sich die Projekte auch selbst vor Ort ansehen. Infos zu entsprechenden Reisen finden Sie unter www.sundowner.eu.